Breadcrumbs

 

Warnung vor Kettenbrief

Derzeit kursiert auch in anästhesiologischen Kliniken ein Kettenbrief eines (angeblichen) 7-jährigen Jungen mit dem Wunsch eines Kettenbrief-Rekords ins Guinnessbuch der Rekorde eingetragen zu werden.

Es handelt sich um einen sog. HOAX! Nach Information des Universitätsklinikums Tulln gab und gibt es dieses Kind  nicht. Dieser Kettenbrief kursiert offenbar bereits seit über 10 Jahren (s.u.)

https://hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/lkhtulln.shtml