Wir trauern um Herrn Prof. Dr. med. Martin Zindler

Prof. Dr. med. Martin Zindler  * 28. April 1920    † 14.  Juni 2020

Herr Professor Martin Zindler erhielt als einer der ersten in Deutschland die Anerkennung als Facharzt für Anästhesie. 1962 wurde er auf das damals neu eingerichtete Extraordinariat für Anästhesiologie der Medizinischen Akademie berufen, 1966 wurde er Ordinarius für Anästhesiologie an der Universität Düsseldorf. Er war Pionier der experimentellen Anästhesiologie mit der deutschlandweit ersten Abteilung für experimentelle Anästhesiologie (1971). 1953 war er Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie, der heutigen DGAI, war von 1956 bis 1959 der dritte Präsident dieser neuen Fachgesellschaft und leitete zehn Jahre lang die Kommission für Facharztweiterbildung der DGAI.

Die DGAI zeichnete ihn für seine bleibenden Verdienste mit der höchsten zu vergebenden Ehrung, der „Heinrich-Braun-Medaille“ der DGAI, aus.

Mit Herrn Professor Martin Zindler verliert die Deutsche Anästhesiologie einen ihrer Pioniere, der mit ärztlicher Kompetenz, Weitblick, Innovativität und Tatkraft großen Anteil am Aufbau und Fortschritt der Anästhesiologie und Intensivmedizin in Deutschland hatte und diese auch international zu hohem Ansehen führte.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Prof. Dr. med. Rolf Rossaint                         Prof. Dr. med. Götz Geldner
Präsident der DGAI                                      Präsident des BDA