Breadcrumbs

 

Neueste Mitteilungen

 
 

Congresse

A&I Stellenmarkt

 
 

Oberarzt (w/m/d) od.  
Facharzt Anästhesiologie zur
Erl. d. Weiterbild. Intensivmedizin
MEDICLIN Herzzentrum Lahr/Baden
77933 Lahr/Schwarzwald

 


Das MEDICLIN Herzzentrum Lahr/Baden gehört zu den modernsten Spezialkliniken in Deutschland und vereint unter einem Dach die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie sowie die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin.
Unsere mehr als 300 Mitarbeiter versorgen jährlich rund 4.000 stationäre Herzpatienten auf höchstem medizinischen Niveau in 4 OP-Sälen, einem Hybrid-Saal und zwei Herzkathetermessplätzen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Anästhesiologie und Intensivmedizin einen

Oberarzt (w/m/d) oder
Facharzt Anästhesiologie (w/m/d)
zur Erlangung der Zusatzweiterbildung
Intensivmedizin

Was wir uns von Ihnen wünschen
• Anerkennung als Facharzt für Anästhesiologie (w/m/d). Die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin kann im Hause erlangt werden
• Interesse an der Physiologie und Pharmakologie komplexer Herzkreislauferkrankungen sowie der perioperativen Echokardiographie
• Teamfähigkeit, Empathie, Kooperationsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
• Teilnahme an Ruf- und Bereitschaftsdiensten

Wir bieten Ihnen
• Einen modernen und fachlich anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem sehr kollegialen Umfeld mit fl achen Hierarchien
• Eine mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung
• Einen unbefristeten Arbeitsvertrag und leistungsgerechte Vergütung
• Eine fortschrittliche Kardioanästhesie und Intensivmedizin mit allen gängigen Verfahren zu Herzkreislaufunterstützung, Monitoring und Nierenersatztherapie
• Eine strukturierte echokardiographische Ausbildung inklusive 3D-Bildgebung zur Erlangung der TEE. Zertifizierung nach den Richtlinien der DGAI

Für Fragen steht Ihnen Herr Priv.-Doz. Dr. med. Jan Hilberath, Tel. 07821 925-2001, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter
www.arbeiten-bei-mediclin.de/herzzentrum-lahr-baden


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 03. August 2020.

 

Leitender  
Oberarzt
(m/w/d)
Katholisches Krankenhaus
58093 Hagen (Westfalen)

 


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt an der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin (Standort: St.-Josefs-Hospital) in Vollzeit einen

Leitenden
Oberarzt (m/w/d)

Unser Spektrum
o Gesamtes anästhesiologisches und intensivmedizinisches Gebiet von sieben operativen Fächern mit mehr als 12.000 Operationen pro Jahr
o Ärztliche und organisatorische Verantwortung für die interdisziplinäre operative Intensivstation (12 Beatmungsbetten) sowie für einen Notarztstandort mit ca. 3.000 Einsätzen/Jahr
o Akutschmerztherapie von Patienten der chirurgischen Kliniken nach Operationen
o Therapie im operativen und konservativen Bereich mit allen intensivmedizinisch üblichen Techniken
o Zentrum für ambulantes Operieren
o Volle Weiterbildung in der Anästhesiologie sowie den Zusatzweiterbildungen Intensivmedizin und Notfallmedizin

Ihre Aufgaben
o Vertretung des Chefarztes in allen Teilbereichen
o Führung von ärztlichem und nichtärztlichem Personal
o Ausbildung der Ärzte in Weiterbildung
o Teilnahme am Hintergrunddienst der Abteilung

Ihr Profil
o Umfassende Facharztausbildung mit Zusatzweiterbildung Intensivmedizin und Notfallmedizin
o Menschlich und fachlich hochqualifizierte Persönlichkeit
o Selbstständiges Handeln und Mitarbeit in einem motivierten, breit qualifizierten Team mit Spaß an der Arbeit
o Ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
o Bereitschaft, auf allen Ebenen mit offener Einstellung neue Entwicklungen anzustoßen, umzusetzen oder zu begleiten
o Ausgewiesene Führungskompetenz, Engagement und Motivation
o Wirtschaftliche Abteilungsführung
o Identifikation mit den Zielen des Hauses

Wir bieten
o Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Führungsposition
o Eine Hohe Gewichtung im Einklang mit der Work-Life-Balance
o Ein angenehmes Betriebsklima in einem kompetenten, erfahrenen Team mit flachen Hierarchien
o Eine Vergütung nach den Allgemeinen Vertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) mit kirchlicher Zusatzversorgung

Wir sind
Die Katholische Krankenhaus Hagen gem. GmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung in Hagen | Westfalen.

Ihr Kontakt
Dr. med. Ralf Wolbert
Chefarzt
Tel. 02331-805 832
Katholisches Krankenhaus Hagen gem. GmbH
Bandstahlstr. 14 • 58093 Hagen
www.kkh-hagen.de

Ihre Adresse für Bewerbungsunterlagen
bewerbung@kkh-hagen.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 03. August 2020.

 

Oberarzt (m/w/d)  
Schwerpunkt:
Spezielle Schmerztherapie
Knappschaftskrankenhaus
46242 Bottrop

 


Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop ist ein modernes und leistungsfähiges Krankenhaus mit 372 Betten und verfügt über folgende Kliniken im Hause: Chirurgie, Gefäßchirurgie, Urologie, Innere Medizin, Angiologie, Kardiologie, Nephrologie / Dialyse und Rheumatologie, Neurologie und Neurologische Rehabilitation, Radiologie / Nuklearmedizin sowie Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie.

Darüber hinaus ist das Knappschaftskrankenhaus Bottrop akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen.

Mit zwei Neubauten wurde die gute Infrastruktur des Hauses im letzten Jahr zukunftsorientiert weiterentwickelt und es wurden neben einer neuen 22 Betten großen interdisziplinären Intensivstation, einer regional zertifizierten Stroke Unit, auch drei neu erbaute periphere Betten stationen und zwei Komfortstationen eröffnet. Aktuell wird am Standort Knappschaftskrankenhaus Bottrop ein moderner Hybrid-OP gebaut. Ein erstes Herzkatheterlabor wurde im August 2019 in Betrieb genommen, ein zweites Herzkatheterlabor einschließlich einer EPU-Anlage geht dieses Jahr in Betrieb.

Glück auf! Die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie gliedert sich in drei Sektionen, die jeweils von verantwortlichen Oberärzten betreut werden. Wegen des Weggangs des jetzigen Stelleninhabers in die Niederlassung suchen wir Sie als Nachfolger für den Bereich Schmerzmedizin. Wir versorgen in der Ambulanz bis zu 700 Patienten im Quartal (KV-Ermächtigung und Knappschaftsambulanz). Neben gängigen invasiven Verfahren liegt der Schwerpunkt auf einer patientenbezogenen, konservativen Versorgung. Die perioperative Schmerztherapie steht unter seiner Leitung und wird, unterstützt durch 2 „Pain Nurses“, durch die ärztlichen Mitarbeiter der Klinik umgesetzt. Derzeit wird durch die Schmerzambulanz auch die palliativmedizinische Komplexbehandlung koordiniert, hier ist zukünftig eine andere Struktur geplant.

Wir suchen für die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie zum 01.01.2021 einen

Oberarzt (m/w/d)
Schwerpunkt: Spezielle Schmerztherapie


Ihre Aufgaben:
• Fachliche und organisatorische Leitung der Schmerzambulanz und des Bereichs „Schmerzmedizin“ der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
• Mitgestaltung und strategische Weiterentwicklung der Abteilung
• Pflege einer enge Kooperation mit allen Berufsgruppen
• Teilnahme am oberärztlichen Hintergrunddienst (optional)

Das bringen Sie mit:
• Approbation und anschließende Ausbildung zum Facharzt (m/w/d)
• Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“
• Teilnahme an der QSV der KVWL
• Fortführung der Weiterbildungsermächtigung „Spezielle Schmerztherapie“
• Idealerweise die Zusatzbezeichnung „Palliativmedizin“
• Psychotherapeutische Zusatzqualifikation wäre von Vorteil

Wir bieten Ihnen:
• Arbeiten in einem papierlosen Krankenhaus (inklusive Mitarbeiter-iPad)
• Ein individuelles Fortbildungsbudget sowie flexible Möglichkeiten der Teilnahme an Pflichtschulungen durch unser E-Learning-Programm
• Eine angemessene Vergütung
• Familienfreundliche Arbeitsmodelle
• Möglichkeit des Fahrradleasings (über mein-dienstrad.de)
• Vergünstigtes Firmenticket für den VRR
• Vergünstigtes Essen in der hauseigenen Cafeteria/Park-Cafe
• Willkommensveranstaltung für unsere neuen Mitarbeitenden

Interessiert?
Für weitergehende Informationen steht Ihnen Herr Dr. Matthias Frommer MHBA, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, unter der Telefonnummer 02041/15-1301 oder per E-Mail unter susanne.michelt@kk-bottrop.de vorab gerne zur Verfügung.

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an; Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher ihre Bewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31. August 2020 über unser Karriereportal.
Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH
Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Osterfelder Straße 157 | 46242 Bottrop |
www.kk-bottrop.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 03. August 2020.

 

Facharzt für Anästhesiologie  
oder Assistenzarzt
(m/w/d)
Kreiskrankenhaus Bergstraße
64646 Heppenheim (Bergstraße)

 


Die Kreiskrankenhaus Bergstraße GmbH ist eine Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg und Akademisches Lehrkrankenhaus. Die Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin – Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. A. Kalenka – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt für Anästhesiologie
oder Assistenzarzt (m/w/d)

idealerweise mit der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und/oder Intensivmedizin oder dem Anspruch diese alsbald zu erwerben.

Fünf Operationssäle in den Fachdisziplinen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe und Orthopädie/Unfallchirurgie sowie die Belegabteilung HNO werden durch die Abteilung betreut. Hierbei kommen alle modernen Anästhesieverfahren zum Einsatz (z. B. endtidale Gassteuerung der Narkosegeräte, ultraschallgesteuerte regionalanästhesiologische Verfahren).
Die interdisziplinäre 13 Betten-Intensivstation versorgt den gesamten Kreis Bergstraße mit allen modernen Therapieoptionen und wird anästhesiologisch geführt.
Die Besetzung eines der Notarzteinsatzfahrzeuge des Kreises erfolgt an fünf Werktagen.

Es besteht die Möglichkeit zum Erwerb der ZB Notfallmedizin sowie der ZB Intensivmedizin. Eine mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung ist für uns ebenso eine Selbstverständlichkeit wie die Freistellung für Fortbildung und deren Finanzierung. Engagement in wissenschaftlichen Fragestellungen wird begrüßt und unterstützt. Es besteht bei Interesse die Möglichkeit zur Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Die Stelle ist auch für Teilzeitkräfte und Wiedereinsteiger geeignet.

Die Vergütung erfolgt gemäß dem Tarifvertrag für kommunale Krankenhäuser (TV-Ärzte/VKA) und der Poolbeteiligung im Rahmen des Hessischen Krankenhausgesetzes. Es besteht eine betriebliche Altersversorgung über die Zusatzversorgungskasse Darmstadt.

Sie erhalten sehr gerne die Möglichkeit einer unverbindlichen Hospitation, um nicht nur unser Haus sondern insbesondere unser Team kennenzulernen. Wir freuen uns auf Sie.

Für Fragen vorab steht Ihnen unser Chefarzt PD Dr. Armin Kalenka gerne telefonisch zur Verfügung (Tel.: 06252 701217). Absolute Diskretion wird auf Wunsch selbstverständlich zugesichert.

Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.kkh-bergstrasse.de.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (bevorzugt per E-Mail) an:

Kreiskrankenhauses Bergstraße gemeinnützige GmbH
eine Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg
Personalabteilung | Viernheimer Str. 2 | 64646 Heppenheim
bewerbungen@kkh-bergstrasse.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 03. August 2020.

 

Facharzt (m/w/d)  
in Teil- oder
Vollzeit
Fachkliniken Wangen
88239 Wangen

 


Für unsere Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin/zertifiziertes Weaningzentrum der DGP suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Facharzt (m/w/d)
in Teil- oder Vollzeit

Ihre Aufgaben:
• Durchführung von Narkosen in der Thoraxchirurgie und bei bronchologischen Eingriffen (Erwachsene/Kinder)
• Interdisziplinäre intensivmedizinische Patientenversorgung, Schwerpunkt Beatmungsmedizin/Weaning
• Teilnahme am intensivmedizinischen Ruf- und Bereitschaftsdienst

Ihr Profil:
• Facharztkompetenz
• Intensivmedizinische Kenntnisse
• Interesse an pneumologischen Fragestellungen/Bronchologie

Unser Angebot:
Die Fachkliniken Wangen gehören deutschlandweit zu den führenden Fach- und Spezialkliniken in der Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und befinden sich in landschaftlich reizvoller Umgebung in der Nähe von Alpen und Bodensee.
Sämtliche moderne diagnostische Methoden und therapeutische Verfahrensweisen sind im Lungenzentrum Süd-West mit insgesamt 115 Betten etabliert. Im Rahmen des Lungenzentrums besteht eine enge Kooperation zwischen der Klinik für Pneumologie, der Klinik für Thoraxchirurgie, der Klinik für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie sowie der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin mit gemeinsamen Fallbesprechungen (Boards). Es bestehen umfassende Weiterbildungsermächtigungen sowie flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Darüber hinaus stärken wir die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch eine zielgerichtete Gesundheitsförderung.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Dr. med. Armin Schneider MBA
Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
Telefon +49 (0) 7522 797-1537

Fachkliniken Wangen
Am Vogelherd 14 | 88239 Wangen
Personalabteilung
E-Mail: bewerbung-fachkliniken@wz-kliniken.de

www.wz-kliniken.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 03. August 2020.

 

Notarzt-Assistenzarzt  
Anästhesie
(m/w/d)
Leopoldina Krankenhaus
97422 Schweinfurt

 


Das Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt steht für mehr als gute Medizin, getragen von einem einzigartigen Team. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Würzburg sind wir mit 700 Betten Schwerpunktversorger für die gesamte Region Main-Rhön. Ein inspirierendes Umfeld für die Arbeit ist die unterfränkische Wein- und Kulturlandschaft im schönen Norden Bayerns, die den optimalen Rahmen für eine Karriere in familiärer und wertschätzender Atmosphäre bietet – verbunden mit einem hohen Maß an individuellem Freiraum.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit einen

NOTARZT-ASSISTENZARZT
ANÄSTHESIE (M/W/D)

Ihr Arbeitsbereich
Die Abteilung Anästhesie und operative Intensivmedizin gewährleistet mit 34 ärztlichen Mitarbeitern die anästhesiologische Versorgung aller Kliniken des Leopoldina Krankenhauses. Ärztliche Mitarbeiter der Abteilung nehmen bereits jetzt am Notarztdienst sowie am Verlegungsarztdienst teil. Die Teilnahme an der notärztlichen Versorgung in der Region wird ausgeweitet, daher ist die Notarztqualifikation erforderlich. Neben dem Notarztdienst arbeiten Sie im regulären anästhesiologischen Aufgabenbereich. Dieser umfasst in 12 Operationssälen die Durchführung von Anästhesien für operative, interventionelle und diagnostische Eingriffe. Jährlich werden mehr als 10.000 anästhesiologische Leistungen durchgeführt. Die operative Intensivstation steht unter anästhesiologischer Leitung und hat 16 Beatmungsplätze mit einer modernsten technischen Ausstattung. Der Akutschmerzdienst und die Prämedikationsambulanz sind weitere wichtige Arbeitsbereiche. Alle modernen Therapie-, Diagnose- und Monitoringverfahren stehen zur Verfügung. Die Abteilung stellt den ärztlichen Dienst für den in Schweinfurt stationierten Verlegungsnotarzt. Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für Anästhesiologie (60 Mon.) und für die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin (24 Mon.).

Ihre Aufgaben
· Selbständige Durchführung aller modernen Narkose- und Regionalanästhesie-Verfahren
· Durchführung der Prämedikations- und Aufklärungsgespräche
· Betreuung der Patienten im Aufwachraum
· Visitierung der betreuten postoperativen Akutschmerzpatienten
· Mitarbeit im 3-Schicht-System auf der operativen Intensivstation
· Teilnahme am Notarztdienst als Dienstaufgabe

Ihr Profil
· Freude an den Fachbereichen Anästhesie, Schmerztherapie, Intensiv- & Notfallmedizin
· Teamfähiges, freundliches, kommunikatives, engagiertes und eigenständiges Arbeiten
· Approbation als Ärztin/Arzt
· Falls noch nicht vorhanden, müssen die Voraussetzungen zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin erfüllt sein

Ihre Perspektiven
· Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeiten
· Leistungsgerechte Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
· Attraktives Dienstmodell mit oberärztlicher Anwesenheit
· Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Informationen zu unserem Haus finden Sie unter www.leopoldina.de.

Auskünfte erteilt Ihnen auf Wunsch Prof. Dr. Hauke Rensing, Chefarzt Anästhesie
und operative Intensivmedizin
, unter der Telefonnummer 09721 720-2242 oder
per E-Mail personalabteilung@leopoldina.de.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an
Frau Dr. Bartscherer
Geschäftsbereichsleitung Personal des Leopoldina-Krankenhauses der Stadt Schweinfurt
Gustav-Adolf-Straße 8
97422 Schweinfurt.
Gerne auch online über die Stellenangebote auf unserer Website.

Leopoldina-Krankenhaus
der Stadt Schweinfurt GmbH

Gustav-Adolf-Straße 6–8 · 97422 Schweinfurt
Telefon: 09721 720-3200 · Fax 09721 720-2945
www.leopoldina.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 03. August 2020.

 

Assistenzarzt (m/w/d)  
oder Facharzt (m/w/d)
Anästhesie und Intensivmedizin
Mutterhaus der Borromäerinnen
54290 Trier

 


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Assistenzarzt (m/w/d) oder Facharzt (m/w/d)
Anästhesie und Intensivmedizin
in Voll- oder Teilzeit

Als Krankenhaus der Maximalversorgung und größtes Klinikum in der Region Trier, versorgen die Medizinerinnen und Mediziner der Abteilung für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin alle operativen Disziplinen. Hinzu kommt in zunehmendem Maße die Betreuung nicht operativer Patientinnen und Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Eingriffen.

Es werden Patientinnen und Patienten aller Altersklassen betreut, dabei kommen sämtliche moderne Verfahren zum Einsatz. Pro Jahr erbringt das Team der Abteilung mehr als 15.000 anästhesiologische Leistungen. Die Abteilung versorgt außerdem den Notarztstandort des Klinikums.

Ihre Aufgaben
» Sie versorgen – nach strukturierter und erfolgreicher Einarbeitung – die Patientinnen und Patienten aller operativen Disziplinen und bei nicht operativen Eingriffen
» Ihnen obliegt die Patientenaufnahme mit Prämedikationsambulanz
» Sie betreuen die Patientinnen und Patienten der interdisziplinären Intensivstation sowie der Intermediate-Care-Station

Wir bieten
» Einen unbefristeten Dienstvertrag für Fachärzte/innen bzw. einen Dienstvertrag für die gesamte Weiterbildungsdauer für Assistenzärzte/innen
» Es besteht die Möglichkeit zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und der Bezeichnung Spezielle Intensivmedizin. Darüber hinaus können am Haus in Rotation die Spezielle Schmerztherapie und die Palliativmedizin als Zusatzbezeichnungen erworben werden.
» Ein motiviertes Team mit flacher Hierarchie und in vertrauensvoller Zusammenarbeit
» Geregelte Arbeitszeiten mit elektronischer Zeiterfassung
» Arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung und eine Vergütung nach den AVR

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung über
www.karriere-mutterhaus.de oder per E-Mail an personalmanagement@mutterhaus.de.

Haben Sie weitere Fragen?
Chefarzt Dr. med. Oliver Kunitz ist gerne für Sie da. Tel. 0651 947-2429


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 03. August 2020.

 

Assistenzarzt (m/w/d)  
für Anästhesiologie
und Intensivmedizin
Klinikum Konstanz
78464 Konstanz

 


Wir suchen nicht irgendwen.
Wir suchen Sie.

Für die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS) am Klinikum Konstanz, die jährlich ca. 12.000 Anästhesieleistungen für stationäre und ambulante Patienten eines breiten operativen Spektrums erbringt, suchen wir in Voll- oder Teilzeit und zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d) für
Anästhesiologie und Intensivmedizin

Ausführliche Informationen zur Stelle finden Sie im Internet unter www.glkn.de im Bereich Karriere. Bei Fragen können Sie sich gerne an Chefarzt Prof. Dr. Krüger (Tel.: 07531 801-1001) wenden. Die volle Weiterbildungsbefugnis im Fachbereich Anästhesiologie und für die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin liegt vor.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Senden Sie diese bitte an:

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz
Klinikum Konstanz, Personalabteilung
Mainaustr. 43 b, 78464 Konstanz
personal.info.kn@glkn.de

www.glkn.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Montag, 10. August 2020.

 

Facharzt (m/w/d)  
für Anästhesie und
Intensivmedizin
Kliniken HochFranken
95213 Münchberg

 


Die Kliniken HochFranken betreiben in kommunaler Selbstverwaltung die Kliniken Münchberg und Naila. Die beiden Häuser der Grund- und Regelversorgung mit insgesamt 400 Betten verfügen über die Hauptabteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Akutgeriatrie, Anästhesie und Intensivmedizin sowie die Belegabteilungen HNO, Pneumologie, Gynäkologie und Geburtshilfe.

Die zentrale Anästhesie betreut an den beiden Standorten insgesamt mehr als 7000 Narkosen vom Kleinkind bis zum Hochbetagten mit ca. 2400 Regionalanästhesien in 7 OP-Sälen, die Intensiv- und IMC-Patienten auf aktuell 26 (geplant 30) Plätzen, je 1 Prämedikationsambulanz und stellt tagsüber den Notarzt an beiden Standorten (nachts optionale Nebentätigkeit). Apparativ ist die Abteilung sehr gut ausgestattet. Am Standort Naila wurde eine neue Intensivstation im Dezember 2019 bezogen, ein neuer OP folgt in einem weiteren Bauabschnitt; am Standort Münchberg ist ein neuer Funktionstrakt mit OP und ITS in Planung, Baubeginn noch 2020.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Facharzt (m/w/d)
für Anästhesie und Intensivmedizin

bei Eignung perspektivisch Ernennung zur Oberärztin/zum Oberarzt möglich
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin erwünscht


Wir bieten Ihnen:
» eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem netten Team
» Vergütung nach Marburger Bund
» Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
» Organisatorische und finanzielle Unterstützung bei internen und externen Fortbildungsveranstaltungen
» Unterstützung bei der Wohnungssuche

Ihre Fragen beantwortet gerne:
Chefarzt Dr. med. Jürgen Fisahn, MBA – Tel.: 09251/872-195

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an:

Kliniken HochFranken
Personalabteilung
Hofer Straße 40
95213 Münchberg
E-Mail: bewerbungen@kliniken-hochfranken.de
www.kliniken-hochfranken.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Mittwoch, 24. Juni 2020.

 

Oberärztin /    
Oberarzt (m/w/d)
Anästhesiologie/Intensivmedizin
Klinikum Bremen-Nord
28755 Bremen

 


Wir freuen uns auf Ihre engagierte Mitarbeit am Standort Bremen-Nord als

Oberärztin / Oberarzt (m/w/d)
Anästhesiologie/Intensivmedizin

in unserer Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin.

Wir bieten Ihnen einen interessanten, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit hohem Gestaltungspotenzial.

Das ausführliche Stellen angebot finden Sie auf unserer Karriereseite unter
www.gesundheitnord.de.

Gesundheit Nord gGmbH Klinikverbund Bremen
Klinikum Bremen-Nord
Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin
Hammersbecker Straße 228
28755 Bremen

Fachliche Informationen erhalten Sie von
Herrn Dr. med. Frank Wolffgramm, DEAA,EDIC, Klinikdirektor
Tel. (0421) 6606-1461
@ frank.wolffgramm@klinikum-bremen-nord.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Dienstag, 02. Juni 2020.

 

Oberärztin /  
Oberarzt (m/w/d)
Schmerztherapie
Inselspital (Universitätsspital Bern)
CH-3010 Bern (Schweiz)

 


Als traditionsreiches, führendes Universitätsspital ist das zur Insel Gruppe gehörende Inselspital medizinisches Kompetenz- und Hochtechnologiezentrum mit internationaler Ausstrahlung und gleichzeitig Bildungs- und Forschungsstätte ersten Ranges.

Universitätsspital für Anästhesiologie und Schmerztherapie
Schmerzzentrum Inselspital

Eintritt per 01.06.2020 oder n. V.

Oberärztin / Oberarzt (m/w/d)
Schmerztherapie

80 - 100%

Die Universitätsklinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie betreibt im Rahmen des interdisziplinären Schmerzzentrums ein Ambulatorium zur Behandlung von Schmerzpatienten.

Ihr Verantwortungsbereich
Sie behandeln ambulant Patienten mit chronischen Schmerzen sowie stationäre Patienten bei akuten Schmerzen nach Operationen. Sie übernehmen zusätzlich eine Ausbildungsfunktion für die Fachärzte im Schmerzambulatorium.

Ihr Profil
Sie sind Fachärztin/Facharzt - bevorzugt Anästhesiologie, Rheumatologie oder Physikalische Medizin - mit der Zusatzbezeichnung «spezielle Schmerztherapie». Ihre Beurteilung und Behandlungsplanung von Patienten erfolgt im Kontext eines multimodalen Ansatzes. Erfahrung mit invasiver Diagnostik/Therapie mittels Ultraschall oder Fluoroskopie sind von Vorteil. Gute Französischkenntnisse werden erwartet.

Das erwartet Sie
Nebst dem direkten Anschluss an die universitäre Medizin und somit der Möglichkeit für Forschungstätigkeit können Sie den Schweizer Fähigkeitsausweis «interventionellen Schmerztherapie» erwerben. Sie nehmen teil an den interdisziplinären Fallkonferenzen zur Evaluation und weiteren Therapieplanung. Bei uns sind Sie im Polliklinik-Betrieb mit regulären Wochenarbeitszeiten.

Kontakt
Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Dr. med. Florian Reisig, Stationsleiter Ambulanz, PD Dr. med. Konrad Streitberger, Leitender Arzt,
Telefon: +41 31 632 01 33

Gerne erwarten wir Ihre vollständige Online-Bewerbung
www.inselgruppe.ch/jobs, Kennziffer 4307/20


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Dienstag, 02. Juni 2020.

 

Arzt in Weiterbildung  
oder
Facharzt (m/w/d)
Klinikum Esslingen
73730 Esslingen

 


Wir suchen für unsere Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin (Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. habil. Koch) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Arzt in Weiterbildung
oder
Facharzt (m/w/d)

Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin betreut 11 OPs und 14 Planbetten auf der anästhesiologisch geführten, neuen und technisch sehr gut ausgestatteten Intensivstation. Hier behandeln wir ein breites, interdisziplinäres Patientenspektrum nach modernsten Konzepten und unter Vorhaltung aller etablierten Organersatzverfahren, inkl. ECMO. Anästhesiologische Leistungen erbringen wir im Rahmen der Zusammenarbeit mit den operativen Fachabteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie (regionales Traumazentrum), Gefäß- und Thoraxchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Ophthalmologie sowie Kinderchirurgie (Perinatalzentrum Level 1). Zudem obliegt uns die Leitung und Organisation des Notarztdienstes für die Stadt Esslingen.

Wir bieten Ihnen:
» Ein breites Aufgabenspektrum mit interessanten und verantwortungsvollen Tätigkeiten in den Disziplinen Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
» Externe und interne Fortbildungsmöglichkeiten (Freistellung & finanzielle Unterstützung)
» Attraktive und flexible Arbeitszeitregelungen
» Ein freundliches und kollegiales ärztliches und pflegerisches Team
» Mitgestaltungsmöglichkeiten, Teaching, Simulator-Training
» Eine Bezahlung nach TV-Ärzte/VKA
» Volle Weiterbildungsermächtigung für Anästhesiologie und Spezielle Intensivmedizin sowie 9 Monate für Spezielle Schmerztherapie

Ihr Profil:
» Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin (deutsche Approbation) und begeistern sich für die Gebiete Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
» Sie sind Berufsanfänger, bereits in Ihrer Weiterbildung fortgeschritten oder haben diese bereits abgeschlossen
» Eine sympathische und aufgeschlossene Persönlichkeit mit einem hohen Maß an fachlicher Kompetenz und Engagement
» Sie sind an einer längerfristigen Beschäftigung interessiert

Interesse geweckt? Für Auskünfte steht Ihnen Priv.-Doz. Dr. Dr. Koch, Chefarzt, Telefon 0711-3103 3001, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer KE 035-2020 per E-Mail an
bewerbung@klinikum-esslingen.de.

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Klinikum Esslingen GmbH l Hirschlandstr. 97 l 73730 Esslingen
Telefon 0711-3103 0 l
www.klinikum-esslingen.de


Sie können die Anzeige hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Die Anzeige wurde veröffentlicht am Dienstag, 02. Juni 2020.

 

Aktuelle Projekte

Informationen für Studierende

Mit ihren vier Säulen – Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin – zählt die Anästhesiologie zu den vielfältigsten und abwechslungsreichsten Fachgebieten der Medizin. Kein anderes Fach bietet eine derart breite medizinisch praktische Grundlagenausbildung. Auch die Karriere und Entwicklungsmöglichkeiten sind sehr gut - mehr dazu finden Sie auch auf der DGAI-Seite unter Nachwuchsförderung.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite www.anaesthesist-werden.de oder bei Facebook, Anästhesist werden und Junge Anästhesie. Auch in diesem Jahr ist wieder eine "Summer-School" (WAKWiN) geplant.

Für Studierende bieten wir nachfolgende Leistungen kostenfrei:

  • A&I online - Zeitschrift für Anästhesiologie
  • freier Eintritt für
    • Deutscher Anästhesiecongress (DAC)
    • Hauptstadtkongress der DGAI für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium und Rettungsdienstforum (HAI)
    • Norddeutsche Anästhesie-Tage (NAT)
    • Westdeutsche Anästhesietage 2019 (WAT)
    • Forum Interdisziplinäre Intensivmedizin (FII)
    • Anästhesietage Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (ABBSAT)

Wenn Sie  Fragen haben - sprechen Sie uns einfach an.

 

 


Geschäftsordnung Verlautbarungen der DGAI

pdf Geschäftsordnung Verlautbarungen der DGAI (PDF) (12 KB)

Beschluss des Engeren Präsidiums der DGAI vom 05.11.2013.

Nicht vom Engeren Präsidium der DGAI (Präsidium) in Auftrag gegebene Verlautbarungen aus den Wissenschaftlichen Arbeitskreisen und Kommissionen müssen vor Erstellung schriftlich mit Begründung beim Präsidium beantragt werden. Das Präsidium entscheidet hierüber i.d.R. im Umlaufverfahren, legt die Kategorie und die Beteiligten fest und beauftragt formal die Erstellung.

Im Vorfeld sind folgende Festlegungen zu treffen:

Kategorie der Verlautbarung:

  • Leitlinie (S1 – S3)
  • Empfehlung / gemeinsame Empfehlungen BDA-DGAI
  • Vereinbarung (nur mit anderen Fachgebieten)
  • Stellungnahme
     

Beteiligte:

  • DGAI, ggf. welche Arbeitskreise
  • DGAI und BDA
  • DGAI und sonstige ____________ 

Bei Leitlinienprojekten wird der BDA um Entsendung eines Vertreters gebeten.

Leitlinien, die einem formalisierten Verfahren gemäß den AWMF-Regularien unterliegen (i.d.R. S2e und S3-LL), werden gemäß der Publikation „Vorgehen bei der Erstellung von DGAI-Leitlinien“ (Anästh. Intensivmed. 49 (2008) 107-115) initiiert und abgestimmt.

Für die Erstellung von beauftragten oder genehmigten Verlautbarungen gilt folgender formaler Ablauf:

  1. Vor Einreichung des Entwurfs beim Präsidium müssen alle Arbeitskreis-/ Kommissionsmitglieder Gelegenheit haben, sich zu dem Entwurf zu äußern.
  2. Der Entwurf wird über die Geschäftsstelle beim Schriftführer der DGAI eingereicht, der zwei Mitglieder des Präsidiums im Einvernehmen mit dem Präsidenten als Berichterstatter benennt.
  3. Jeder Berichterstatter wählt einen Gutachter aus, die den Entwurf über die Geschäftsstelle erhalten, ihn innerhalb von acht Wochen prüfen und ihr Gutachten den Berichterstattern über die Geschäftsstelle zuleiten. Es müssen zwei verschiedene Gutachter benannt werden. Die Gutachter dürfen nicht zum Autorenkreis gehören.
  4. Die Berichterstatter leiten die Gutachten ggf. mit eigenen Kommentaren versehen über die Geschäftsstelle an die Autoren weiter.
  5. Die Autoren senden den überarbeiteten Entwurf innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt der Gutachten an die Geschäftsstelle, die es allen Mitgliedern des Engeren Präsidiums bis spätestens 14 Tage vor der Präsidiumssitzung zur Verfügung stellt.
  6. Die Berichterstatter informieren in der Präsidiumssitzung über den Begutachtungsprozess und geben ein Votum für die Beschlussfassung ab.
  7. Das Präsidium beschließt: a. über Annahme oder Ablehnung (bzw. erneute Revision) b. bei Annahme: die Kategorie der Verlautbarung c. bei Annahme: über den Weg der Publikation
  8. In dringenden Fällen kann die Beschlussfassung auch im Umlaufverfahren erfolgen. In diesem Fall wird der begutachtete und ggf. revidierte Entwurf, versehen mit dem Votum der Berichterstatter, über die Geschäftsstelle an das Präsidium versand. Eine Beschlussfassung soll innerhalb von 14 Tagen erfolgen, keine Rückmeldung bedeutet Zustimmung. Die Ablehnung eines Beschlusses im Umlaufverfahren durch ein Präsidiumsmitglied erfordert persönliche Erörterung und erneute Beschlussfassung im Rahmen der nächsten Präsidiumssitzung.

 

Fort- und Weiterbildungspartner

B Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Tel.: (05661) 71 0 | Fax.: (05661) 71 45 67
www.bbraun.de
Dräger Medical Deutschland GmbH
Moislinger Allee 53-55
23542 Lübeck
Tel.: (0180) 52 41 318 | Fax.: (0451) 88 27 200 2
www.draeger-medical.com
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Theresienhöhe 11
80339 München
Tel.: (0800) 1 22 33 55 | Fax.: (0800) 1 22 33 66
www.glaxosmithkline.de
Organon GmbH
Mittenheimer Straße 62
85764 Oberschleißheim
Tel.: (089) 315 62 00 | Fax.: (089) 315 62 218
www.organon.de

 

Institutionen

 

 

 Deutschland

Überregional
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Bundesministerium für Gesundheit
Bundesärztekammer
Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)
Deutsche Krankenhausgesellschaft
Horst-Stoeckel-Museum für die Geschichte der Anästhesiologie
Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft für klinische Hämotherapie (IAKH)
Kassenärztliche Bundesvereinigung
Leitlinien der wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)
Paul-Ehrlich-Institut
Robert-Koch-Institut

 

 Europa

European Association of Cardiothoracic Anaesthesiologists (EACTA)
European Federation of IASP Chapters (EFIC)
European Malignant Hyperthermia Group (EMHG)
European Society for Intravenous Anaesthesia (EUROSIVA)
European Society of Anaesthesiology (ESA)
European Society of Regional Anaesthesia & Pain Therapy (ESRA)
Foundation for European Education in Anaesthesiology (FEEA)
UEMS Multidisciplinary Joint Committee of Intensive Care Medicine
Union of European Medical Specialists (UEMS) - Section of Anaesthesiology

 

 Weltweit

American Heart Association (deutschsprachige Website)
American Society of Anesthesiology (ASA) 
International Anesthesia Research Society (IARS)
International Association for the Study of Pain (IASP)
Obstetric Anaesthetists' Association
Society for Education in Anesthesia
Society for Obstetric Anesthesia & Perinatology
World Federation of Societies of Anaesthesiologists (WFSA)
World Health Organisation (WHO)


Unterkategorien